Meaningful Brands

 

Havas Group bringt Marken nach vorn

Die Meaningful Brands Studie der Havas Group ist weltweit die erste Analyse, die das persönliche/individuelle Wohlbefinden der Konsumenten mit der Stärke einer Marke auf kommerzieller Ebene und ihrem gesellschaftlichen Engagement verbindet. Einzigartig ist sie nicht nur in Bezug auf die Quantität – 1.500 Marken, mehr als 300.000 Konsumenten, 33 Länder – sondern auch auf den Fokus. Die Studie erfasst die Auswirkung von Marken auf das Wohlbefinden der Konsumenten auf Basis von 12 verschiedenen Bereichen, wie Gesundheit, Freunde, Beziehungen und der finanziellen Situation. Die Studie zeigt deutlich, was Konsumenten von Unternehmen erwarten und wo zukünftig die Chancen liegen. Marken sollen Verantwortung übernehmen und eine klare Position beziehen.

MB_index_infographic_diagram_DEUTSCH_inkl MB Logo

Erstmals in 2017 misst Meaningful Brands auch die Bedeutung und Wichtigkeit des von Marken produzierten Content.

Rollen von Content

Erkenntnisse der Studie

Marken, die als sinnstiftend empfunden werden, sind auch bezüglich ihrer Geschäftsergebnisse erfolgreich. Sie übertreffen den Wertpapiermarkt um 206%, in 2015 lag der Wert nur bei 133%. Meaningful Brands® erhöhen ebenso ihren Share of Wallet um 48%.

Weltweit sagen Menschen, dass ihnen 74% aller Marken nicht wirklich fehlen würden. Wenn man sich einmal die gesamten globalen Ausgaben für Marketing, Kommunikation und PR ansieht, und sich dann vergegenwärtigt, dass mehr als 74% der Unternehmen, die an diesen Ausgaben beteiligt sind, nicht vermisst werden würden, sehen Marken sich einem großen Problem gegenüber: Sie leiden unter dramatischem Bedeutungsverlust.

Dieses Jahr deckt die Meaningful Brands® Studie auf, dass die Mehrheit der Menschen, ganze 84%, erwarten, dass Marken Content produzieren. Sie geben ebenso an, dass ca. 60% des gesamten produzierten Markencontents schlecht sowie irrelevant sind, da sie die Botschaft nicht richtig vermitteln. Nur 40% der globalen Top 1.400 Marken kreieren Content, der die Bedürfnisse befriedigt.

Meaningful Brands® zeigt auf, dass gut gemachter Content einen starken positiven Beitrag zum Wohlbefinden der Menschen leistet. Dies wird über eine starke Korrelation von 71% zwischen Content Effektivität und Markeneinfluss auf das Wohlbefinden bestätigt. Je größer die Auswirkung auf unser persönliches Wohlbefinden, desto sinnstiftender ist eine Marke und umso besser ist das Geschäftsergebnis.

Was unterscheidet Meaningful Brands von anderen Marken?

  • Meaningful Brands konzentrieren sich in erster Linie auf Menschen und dann auf Konsumenten.
  • Meaningful Brands erhöhen das Wohlbefinden des Menschen, der Gemeinschaft und der Umwelt.
  • Meaningful Brands helfen uns – unsere eigenen Fähigkeiten, unsere Familie, unsere Gemeinschaften und unseren Planeten zu verbessern.
  • Meaningful Brands sind nachhaltig.
  • Meaningful Brands gestalten Partnerschaften mit Menschen die uns helfen bessere Gewohnheiten und eine bessere Lebensweise zu adaptieren.
  • Meaningful Brands schaffen tiefgründige Beziehungen zu Menschen.
  • Meaningful Brands kreieren Content, der Menschen nachhaltig beeinflusst.

Meaningful Brand Index (MBI)

Die Analyse beinhaltet den Meaningful Brand Index (MBI), der auf Basis von Verbraucherwahrnehmungen die Auswirkungen der Marken auf unser Leben vergleichbar und verfolgbar macht. Die Ergebnisse zeigen einen direkten Zusammenhang zwischen dem erzielten MBI einer Marke und der Bindung des Verbrauchers zur Marke.

Folgende Marken führen das Ranking an:

15 top brands global + Germany_infographic_1

Mehr Informationen können Sie unserer Broschüre entnehmen:

Bitte hier klicken für den Download: