Pressemeldungen

Havas Media gewinnt Ravensburger Mediaetat

Für die Havas Media Group gibt es wieder etwas zu feiern: Nach der Nr. 2 im RECMA Quality Ranking und der Auszeichnung zur Media Agentur des Jahres 2019 geht es erfolgreich mit einem spannenden Neukunden weiter. Im Media Pitch konnte die Frankfurter Agentur das schwäbische Traditionsunternehmen überzeugen und löste zum Jahreswechsel den bisherigen Etathalter Mindshare ab.

Ravensburger ist ein traditionsreiches Familienunternehmen, das seit 1883 vor allem für die Herstellung von Gesellschaftsspielen und Puzzles bekannt ist. Zum Portfolio gehören bekannte Marken wie u.a. das interaktive Kugelbahnsystem GraviTrax®, das audiodigitale Lernsystem tiptoi®, die Kindersachbuchreihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ sowie die Ravensburger 3D Puzzle und Malen nach Zahlen.

Seit Januar werden Mediastrategie, -planung und -einkauf für den deutschen Markt im Team von Managing Partner Henner Uekermann verantwortet. Ein zentrales Thema in der Betreuung spielt die Digitale Expertise: Ziel ist es mit neuen Planungsansätzen in der Kinderansprache erfolgreich zu sein.

Darüber hinaus übernimmt Havas Media International die internationale Mediakoordination und betreut aktuell Frankreich und Italien. Weitere europäische Länder werden im Verlauf der kommenden Monate in das Team um Christina Kallmeyer eingegliedert.

Christian Bulla, Marketingleiter von Ravensburger bestätigt „Die Havas Media konnte uns während des Wettbewerbsverfahrens mit ihrem leidenschaftlichen Einsatz und ihrer Kompetenz überzeugen. Wir glauben, dass wir zusammen mit der Havas Media mit unserer Kommunikation die richtigen Zielgruppen erreichen und die größtmögliche Wirkung erzielen können.“

„Die Ravensburger Familienspiele und Puzzle begleiten viele unserer Mitarbeiter und ihre Kinder alltäglich“, so Sven Traichel, CEO und Country Manager Havas Media, „Daher ist der Gewinn der deutschen Traditionsmarke für uns ein ganz besonderer Erfolg! Im Pitch konnten wir mit unserer Expertise für Kinderzielgruppen und neuen Planungsansätzen punkten, die auf die Veränderungen im Spielemarkt und die Herausforderungen für Ravensburger zugeschnitten sind. Wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft.“