Pressemeldungen

Havas Media startet 2020 mit 20 Neukunden

Frankfurt, 16. Januar 2020

Havas Media schreibt seine Erfolgsgeschichte in Deutschland auch 2020 weiter. Neben der Ernennung zur Agentur des Jahres, konnten noch vor dem Jahreswechsel eine Vielzahl an Pitches gewonnen werden, so dass die Agentur mit vielen spannende Neukunden arbeiten darf.

Neben dem internationalen Gewinn des Reiseportals Trip Advisor konnte sich Havas Media vor allem auf lokaler Ebene in Deutschland einige Etatgewinne sichern. Ende des Jahres setzt sich die Agentur unter anderem in den Pitches um Pernod Ricard, Zalando, Vattenfall, Continental Foods und Jimdo durch. Zuvor meldete Havas Media die Etatgewinne von Hassia, Ravensburger, Norwegian Cruise Lines und Berge & Meer. Auch der Verteidigungspitch um Hyundai und Kia wurde erfolgreich bestritten, so dass der europäische Mediaetat des koreanischen Automobilkonzerns weiter von Havas Media in Frankfurt gesteuert wird. Die Agentur konnte sich ebenfalls den europäischen Etat von AMD und Teile des Europäischen Dr. Oetker Etats sichern und damit die starke Position von Havas International in Frankfurt ausbauen.

Inhaltlich wird Havas Media in 2020 vor allem den neuen Agenturansatz „Meaningful Media Experiences (Mx)“ weiterentwickeln und ausrollen. Mx steht für einen neuen modernen strategischen Prozess, der auf dem umfassenden Verständnis des Verbrauchers hinsichtlich seiner veränderten Medianutzung und Markenwahrnehmung basiert und mit neuartigen Mediatools alternative Lösungen zu klassischen Planungstools bietet.

Havas Media CEO Sven Traichel: „Für uns sind die erfolgreichen Neugewinne eine Bestätigung, dass wir mit unserem Agenturangebot am Markt den richtigen Nerv treffen. Wir setzen auf Authentizität, Menschlichkeit, Transparenz und die Qualität unserer Mitarbeiter. Durch die hohe Loyalität bei Havas Media können wir unseren Kunden stabile Teams anbieten, die eine seniore und professionelle Beratung sicherstellen. Dahinter steht eine moderne Infrastruktur für datengetriebene Lösungen und die einzigartige Nähe zu den Content-Assets der Vivendi und unserer Havas Kreativschwester, mit denen wir 100-Prozent integrierte Kommunikationslösungen erarbeiten. Die gemeinsame Weiterentwicklung von „Meaningful Media Experiences“ wird uns ein weiteres Alleinstellungsmerkmal geben, von dem wir denken, dass der Markt es in Zukunft verstärkt nachfragt. Wir freuen uns sehr auf 2020.“