Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DSGVO

Version 2.1b (14.05.2024)

 

Als Anbieter dieser Internetseiten sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie über Zweck, Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Damit Sie ein gutes Gefühl dafür bekommen, auf welche Art und Weise wir Daten erheben, verarbeiten und nutzen, möchten wir einen Überblick über die Datenverarbeitung geben. Bei weiteren Fragen dürfen Sie sich selbstverständlich jederzeit gerne an uns wenden.

Geltungsbereich

Diese Datenschutzinformation richtet sich an:

  • Besucher unserer Internetseite

Andere Betroffene (z.B.: Beschäftigte oder Kunden) beachten bitte zusätzlich die Ihnen auf anderem Weg zur Verfügung gestellten Datenschutzinformationen, um über die sie betreffenden Datenverarbeitungsvorgänge informiert zu werden.

Auf unseren Seiten werden weiterführende Links angeboten, die zu den Internetseiten anderer Betreiber führen, für die diese Datenschutzinformation nicht gilt.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Wir sind als Anbieter dieser Internetseite Verantwortliche im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Gesetzes zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (TDDDG). Wir sind:

Havas Media Germany GmbH
Lindleystraße 8c
60314 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon +49 69 603292 0
Telefax +49 69 603292 133

Internetseite: www.havasmedia.de

Name und Anschrift unseres betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Diesen können Sie folgendermaßen erreichen:

Postanschrift:
Havas Media Germany GmbH
z. Hd. Datenschutzbeauftragter
Lindleystraße 8c
60314 Frankfurt am Main

E-Mail: hvm.datenschutz@havasmedia.com

Datenverarbeitung auf unserer Internetseite

Allgemeines

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Beim Besuch unserer Internetseite werden Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, bei denen ein direkter Personenbezug vorliegt (beispielsweise, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen) oder Daten, bei denen ein Personenbezug möglicherweise nicht immer ausgeschlossen werden kann (beispielsweise bei zur Bereitstellung der Webseite verarbeiteten Daten).

Ihnen stehen nach der DSGVO folgende Rechte zu:

  • Nach Artikel 15 DSGVO können Sie Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sollten die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, können Sie nach Maßgabe von Artikel 16 DSGVO deren Berichtigung verlangen.
  • Unter den Voraussetzungen der Artikel 17 und Artikel 18 DSGVO können Sie die Löschung und die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Unter den Voraussetzungen des Artikel 20 DSGVO können Sie verlangen, Sie betreffende personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten zuvor bereitgestellt wurden, zu übermitteln.
  • Nach Art. 21 DSGVO können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten in den Fällen widersprechen, in welchen wir uns auf unsere berechtigten Interessen als Rechtfertigung für die Verarbeitung stützen. Wir werden in einem solchen Fall Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn wir hierfür zwingende berechtigte Interessen haben, die Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen.
  • Haben Sie uns nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder nach Artikel 9 Abs. 2 lit. a DSGVO eine Einwilligung für die Datenverarbeitung erteilt, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
  • Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Bei Fragen zu Ihren Rechten und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte kontaktieren Sie bitte den betrieblichen Datenschutzbeauftragten (hvm.datenschutz@havasmedia.com).

Im Folgenden informieren wir Sie im Einzelnen, über Datenverarbeitungen im Rahmen Ihres Besuches auf unserer Internetseite.

Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Damit die Internetseite in Ihrem Browser dargestellt werden kann, muss die IP-Adresse erhoben und gespeichert werden. In der Regel wird eine IP-Adresse derzeit durch Ihren Provider dynamisch vergeben. Diese Adresse wechselt meist regelmäßig, so dass wir in diesen Fällen aus der IP-Adresse keinen Personenbezug herstellen können. In Einzelfällen (z.B. bei sog. statischen IP-Adressen) wäre jedoch ggf. die Herstellung eines Personenbezuges theoretisch denkbar. Im Einzelnen wird über jeden Abruf durch Ihr Endgerät, sofern und soweit ihr Browser dies übermittelt, folgender Datensatz gespeichert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Endgeräts,
  • Betriebssystem des aufrufenden Endgeräts,
  • Browser Version des aufrufenden Endgeräts,
  • Name der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Verweisende URL

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zur Bereitstellung der Internetseite. Die Internetseite dient Marketingzwecken und zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter/innen.
Die gespeicherten Daten werden zu statistischen Zwecken und nicht zur Herstellung eines konkreten Personenbezuges ausgewertet. Die Daten werden ferner genutzt, um die Fehlerbeseitigung zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses eine funktionierende Internetseite für Marketing und für die Personalrekrutierung zu betreiben. Die formale Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist demnach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Erforderlichkeit und Folgen der Nichtbereitstellung

Es besteht für Sie weder eine vertragliche noch eine gesetzliche Verpflichtung uns diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Ohne Übermittelung ist ein Besuch unserer Internetseite jedoch nicht möglich.

Dauer der Speicherung

IP-Adressen werden unverzüglich, spätestens nach 72 Stunden gelöscht. Mit Löschung der IP-Adressen ist uns keinerlei Personenbezug mehr aus diesen Daten möglich.

Kategorien von Empfängern

Gegebenenfalls werden die im Rahmen dieser Datenverarbeitung erhobenen personenbezogenen Daten an Dienstleister übermittelt, von Dienstleistern erhoben oder Dienstleistern zugänglich gemacht‚ die als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 28 DSGVO für uns tätig sind. Hierbei handelt es sich beispielsweise um IT-Dienstleiter wie unser Rechenzentrum. Es erfolgt in diesem Zusammenhang kein Transfer in Drittländer.

Cookies und ähnliche Technologien

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Internetseite verwendet Cookies und oder ähnliche Technologien (folgend „Cookies“). Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser im Endgerät als Datei gespeichert werden. In Cookies können weitere Informationen gespeichert werden, beispielsweise eine beim Besuch der Internetsete vergebene pseudonyme ID (auch Session ID genannt) oder Ihre Präferenzen in Bezug auf nicht für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderliche Cookies.

Zweck der Datenverarbeitung

Cookies erlauben Nutzerinteraktionen und ermöglichen weitere Funktionen beim Besuch der Internetseiten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Cookies werden nur eingesetzt, wenn diese entweder für die Bereitstellung der Internetseite zwingend erforderlich sind oder falls Sie uns eine Einwilligung für den Einsatz der Cookies erteilt haben. Die formale Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist demnach Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Liegt eine Einwilligung vor, können Sie diese jederzeit über unsere Consent Management Software OneTrust widerrufen.
Sind die Cookies für die Bereitstellung der Internetseite zwingend erforderlich, erfolgt die Verarbeitung aufgrund des berechtigten Interesses eine funktionierende Internetseite für Marketing und für die Personalrekrutierung zu betreiben. Die formale Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist demnach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Das Speichern von Cookies und ähnlichen Technologien ist eine Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers. Das Auslesen eines Cookies oder ähnlicher Technologien ist ein Zugriff auf Informationen, die bereits in der Endeinrichtung gespeichert sind. Diese Verarbeitung sind gemäß §25 TDDDG nur zulässig, wenn der Endnutzer auf der Grundlage von klaren und umfassenden Informationen eingewilligt hat oder die Verarbeitung unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann.

Erforderlichkeit und Folgen der Nichtbereitstellung

Es besteht für Sie weder eine vertragliche noch eine gesetzliche Verpflichtung uns diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Ohne den Einsatz der zwingend erforderlichen Cookies ist ein Besuch unserer Internetseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt möglich. Lehnen Sie den Einsatz von nicht zwingend erforderlichen Cookies ab, sind manche Funktionen der Internetseite nicht oder nur eingeschränkt verfügbar.

Dauer der Speicherung

Sie können über Ihren Browser jederzeit die von uns gespeicherten Cookies löschen. Ansonsten richtet sich die Speicherdauer an der „Lifetime“ der jeweils gesetzten Cookies.

Weitere Informationen zu den eingesetzten Cookies und gegebenenfalls Empfängern bzw. die von den Empfängern betriebene Domain der verarbeiteten Daten finden Sie hier:

Kontaktaufnahme

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Diese Internetseite bietet Funktionen, mit denen Sie Kontakt zu uns aufnehmen können. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, erhalten wir neben den für die Kontaktaufnahme verwendeten Daten (z.B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese übermitteln. Ihre Angaben können gegebenenfalls in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbaren System zur Verwaltung von geschäftlichen Anfragen gespeichert werden. Beachten Sie bitte, dass unverschlüsselte E-Mails, die über das Internet versendet werden, nicht hinreichend vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt sind. Wenn Sie sich entscheiden, mit uns über die auf der Internetseite angebotenen Funktionen im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens Kontakt aufzunehmen, beachten Sie bitte die weiteren Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie hier: https://www.havasmedia.de/datenschutzinformationen/Bewerbung.pdf

Zweck der Datenverarbeitung

Eine von Besuchern der Webseite ausgelöste Kontaktaufnahme dient in den meisten Fällen der Anbahnung eines Geschäftsverhältnisses. Die Funktionen der Internetseite dienen dem Zweck diese Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Erforderlichkeit und Folgen der Nichtbereitstellung

Es besteht weder eine vertragliche noch eine gesetzliche Verpflichtung uns diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Ohne Übermittelung einer E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder anderen Kontaktinformationen können wir jedoch nicht mit Ihnen kommunizieren und Ihre Anfrage damit nicht beantworten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses für mögliche Geschäftspartner erreichbar zu sein. Die formale Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist demnach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Gegebenenfalls kann es sich auch um vorvertragliche Maßnahmen handeln. Die formale Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wäre in diesem Fall Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Kategorien von Empfängern

Gegebenenfalls werden die im Rahmen dieser Datenverarbeitung erhobenen personenbezogenen Daten an Dienstleister übermittelt, von Dienstleistern erhoben oder Dienstleistern zugänglich gemacht‚ die als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 28 DSGVO für uns tätig sind. Hierbei handelt es sich beispielsweise um IT-Dienstleister wie unser Rechenzentrum. Es erfolgt in diesem Zusammenhang kein Transfer in Drittländer.

Bewerbungsverfahren

Für den Bewerbungsprozess verwenden wir ein  Bewerbermanagement-System der softgarden e-Recruiting GmbH, Tauentzienstraße 14, 10789 Berlin (Kontakt: datenschutz@softgarden.de).
Wenn Sie sich entscheiden, mit uns über die auf der Internetseite angebotenen Funktionen im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens Kontakt aufzunehmen, beachten Sie bitte die weiteren Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen eines Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie hier: https://www.havasmedia.de/datenschutzinformationen/Bewerbung.pdf

Soziale Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Wenn Sie sich entscheiden, eine unserer Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen zu besuchen oder mit uns auf diesen sozialen Netzwerken und Plattformen zu interagieren, beachten Sie bitte die weiteren Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unser Social Media Auftritte. Diese finden Sie hier: https://www.havasmedia.de/datenschutzinformationen/social.pdf

Consent Management

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Manche der beim Besuch dieser Internetseite durchgeführten Datenverarbeitungen setzen Ihre Einwilligung voraus. Um Sie nach einer Einwilligung zu fragen und diese zu dokumentieren, setzen wir eine Software ein. Ihre Einwilligung, Ablehnung oder der Widerruf Ihrer zu einem früheren Zeitpunkt erteilten Einwilligung wird in einem Cookie gespeichert. Beachten Sie hierzu bitte auch die Angaben zur weiter oben beschriebenen Datenverarbeitung „Cookies und ähnliche Technologien“.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung erfolgt zur rechtskonformen Einholung und Dokumentation von Einwilligungen für Datenverarbeitungen, die nicht zwingend für die Bereitstellung der Internetseite erforderlich sind. Gemäß §25 TTDG sind wir verpflichtet das Speichern von oder den Zugriff auf Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers nur durchzuführen, wenn der Endnutzer auf der Grundlage von klaren und umfassenden Informationen eingewilligt hat, sofern die Bedingungen von §25 Abs. 2 TDDDG nicht zutreffen. Die eingesetzte Software ermöglicht das Einholen und die Dokumentation dieser Einwilligungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung dient unserem berechtigten Interesse Einwilligungen für Verarbeitungen oder Cookies und ähnliche Technologien einzuholen, die nicht zwingend für die Bereitstellung der Internetseite erforderlich sind. Die formale Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist demnach Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Dem gegenüber steht Ihr Interesse, dass einwilligungspflichtige Datenverarbeitungen nur durchgeführt werden, sofern Ihr Einverständnis vorliegt.

Erforderlichkeit und Folgen der Nichtbereitstellung

Es besteht für Sie weder eine vertragliche noch eine gesetzliche Verpflichtung uns diese Informationen zur Verfügung zu stellen. Ohne Übermittelung Ihrer Einwilligung gehen wir davon aus, dass Sie uns keine Einwilligung erteilt haben. Lehnen Sie den Einsatz von nicht zwingend erforderlichen Cookies ab, sind manche Funktionen der Internetseite nicht oder nur eingeschränkt verfügbar.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Ihre Einwilligung, Ablehnung oder der Widerruf Ihrer zu einem früheren Zeitpunkt erteilten Einwilligung wird in einem Cookie maximal 3 Monate lang gespeichert. Nach Ablauf dieses Zeitraums oder nach Löschung des Cookies, werden wir Sie bei Besuch unserer Webseite erneut nach Ihrer Einwilligung fragen.

Kategorien von Empfängern

Gegebenenfalls werden die im Rahmen dieser Datenverarbeitung erhobenen personenbezogenen Daten an Dienstleister übermittelt, von Dienstleistern erhoben oder Dienstleistern zugänglich gemacht‚ die als Auftragsverarbeiter im Sinne von Artikel 28 DSGVO für uns tätig sind. Diese Dienstleister wurden von uns darauf verpflichtet im Fall von Datentransfers in Drittländer, die Vorrausetzungen der DSGVO, insbesondere der Art. 44ff DSGVO, zu beachten.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall

Mit dem Besuch unserer Internetseite, oder bei einer Kontaktaufnahme über die auf unserer Internetseite bereitgestellten Funktionen, werden keine automatisierten Entscheidungen im Einzelfall im Sinne von Art. 22 DSGVO getroffen.

Aktualität und Änderungen an diesen Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 14.05.2024

Die Havas Media Germany GmbH behält sich vor diese Datenschutzinformationen bei Bedarf zur Anpassung an technische Entwicklungen oder im Zusammenhang mit dem Angebot neuer Dienstleistungen oder Produkte zu aktualisieren. Sollten wir unsere Datenschutzinformationen ändern, werden wir diese auf unserer Homepage einstellen.